Schlagwort-Archiv: kontrolliert

Alkohol im jugendlichen Alter

Heute ein  weiterer Erfahrungsbericht zum Thema Alkohol im Strassenverkehr.  +++ Deine MPU-Vorbereitung an 1 Tag für den Festpreis von 499,- Euro. +++ Ein junger Mann, knapp 20 Jahre alt,  aus dem  Kreis Arnsberg – Brilon – Meschede ( HSK, Hochsauerlandkreis )  erschien nach einer negativen Alkohol – MPU bei mir. Er kam mit einem ehemaligen Kunden zu mir. Auch der hatte eine medizinisch-psychologische Untersuchung = MPU , Idiotentest, wegen Alkohol im Strassenverkehr aufgebrummt bekommen und bestanden. Einen Abstinenznachweis über eine absolvierte Massnahme bei Alkoholmissbrauch musste nicht erbracht werden : die Blutalkoholkonzentration im Blut ( = BAK )  war bei zwei entdeckten Alkoholfahrten jeweils bei etwa 1,0 und 1,3 Promille.  Ich arbeite in Rüthen , d.i. in NRW , in der Nähe von Paderborn und Bielefeld , bzw. Nähe Dortmund und Ruhrgebiet. Da hatte er natürlich die knapp einstündige  Anreise mit einem Arbeitskollegen organisieren müssen. Auf meiner Webseite ist auf fast jeder Seite auch eine Routenbeschreibung mit Karte  www.mpu-informationen.de

Der Weg vom Alkoholmissbrauch über die Gewöhnung bis in die Abhängigkeit entsteht bei manchen Menschen schnell

Innerhalb eines Tages haben wir seine MPU wegen Alkoholmissbrauch auf eine klare Linie gebracht. Seine Vorgeschichte war , kleinere Straftaten in der Jugendzeit schon ab dem 12. Lebensjahr, Schulabbruch,Frustrationen über sich selbst und andere. Der Griff zum Alkohol war bei ihm so normal, wie bei anderen  Menschen das Kaffeetrinken. Mit 14 Jahren einmal nach einem Schützenfest betrunken vom Rad gefallen. Um 4 Uhr morgens fand ihn der Zeitungsausträger am Strassenrand liegend. Das Erwachsenwerden fand bei ihm auf der Strasse statt. Alkohol, Zigaretten und möglicherweise auch einige male Drogenkonsum kamen schon fast erwartungsgemäß schnell in sein Leben. Drogen waren nicht seine Sache. Er blieb beim Alkohol, Bier, Schnaps, Wodka, Whiskey.  Zwischendurch auch längere Zeiten ohne Alkohol. Meist waren es Zeiten, in denen es ihm gut ging. Gute Arbeit, nette Freundin, etc. Wenn es mit der Arbeit ( oder Freundin ) nicht mehr so gut lief, dann war der Griff zum Bierglas oft schnell dabei, aber nicht immer und nicht regelmäßig. Des öfteren  kam es dann immer wieder zu Konflikten mit  Regeln und Gesetzen in seinem sozialen Umfeld. Familie, Schule, Arbeitsplatz, überall verspielte er sich durch das Alkoholtrinken seine Chancen. Natürlich dann auch im Strassenverkehr, das konnte ja nicht ausbleiben. Das benötigt eine saubere Analyse, ausgerichtet auf die Begutachtungsleitlinien einer Alkohol – MPU  : Zuerst also, Was war früher los, warum habe ich  mich früher so verhalten und was für „Vorteile“ habe ich als Jugendlicher damals für mich gesehen, wenn ich mich so verhalte. Die Trinkvorgeschichte ist wichtig, um abzuklären , ob eine Alkoholabstinenz erforderlich ist. Oder ob ein kontrolliertes Alkoholtrinken machbar ist. Dann weiter : Was und Wie hat sich in meinem Leben und  Verhalten bis heute verändert, welche Beispiele kann ich dem Gutachter anbieten ? Und zuletzt :  Wie sorge ich für die Zukunft vor, sodass mir in meinem Leben dies nicht wieder passieren kann, welche Vorsorgemassnahmen ( evtl. „Helfer“ und alternative Verhaltensweisen ) muss ich mir heute überlegen ? Seine Reaktion am Abend : “ Sie sind der erste, der mir zeigen konnte, wie eine MPU aufgebaut ist und worum es einem Gutachter geht. Ich habe durch Sie verstanden, warum ich das alles in meinem Leben gemacht habe. Ich denke, dass ich die MPU jetzt bestehen werde. “ Einige Wochen später kam ein Anruf :  mein Kunde hatte die MPU  bestanden, mittlerweile ein Auto gekauft und eine andere Arbeitsstelle angenommen. Die war etwas weiter entfernt, aber besser bezahlt. Mit dem neu erhaltenen Führerschein konnten nun im Auto dort hinfahren.  Nebenbei : die Wahl einer für den einzelnen Kunden jeweils „passenden“ Begutachtungsstelle ist nach meiner Erfahrung auch wichtig. Jede Begutachtungsstelle setzt sogenannte „hausinterne Durchführungsregelungen“ fest, wie die Begutachtungsleitlinien bei ihnen ausgeführt werden sollen. Hierdurch ergeben sich oft sehr unterschiedliche Begrifflichkeiten, was für die eine Gutachterstelle wichtig ist und für eine andere Gutachterstelle vielleicht nicht so wichtig ist. Eine MPU, “ Idiotentest „,  zu bestehen, ist keine Unmöglichkeit, wie dieser Fallbericht zeigt. Seit fast 20 Jahren bereite ich Betroffene auf deren MPU vor. Von 10 Kandidaten bestehen ca. 9. Das ist eine gute Anzahl. Ich arbeite immer das gesamte Verfahren mit dir durch. Du schreibst das gesamte Gespräch mit, damit du nichts vergisst und auch noch mal nachfragen kannst. Natürlich kann ich auch Informationen geben zur Haaranalyse oder Urin-Screening oder zu  verschiedenen Gutachtenstellen und vieles mehr. Auch die weiteste Anreise lohnt sich. Freie Terminabsprache. Mehr Infos unter    www.mpu-informationen.de  oder anrufen Tel. 02952-89276.

Alles Gute wünscht Dir

Achim Dupke

Routenplaner 59602 Rüthen Praxisanschrift :  Achim Dupke, Friedrich-Spee-Str. 12, 59602 Ruethen / Kreis Lippstadt-Soest , Nordrhein-Westfalen, Tel. 02952 89276 http://www.mpu-informationen.de

Rüthen liegt nahe der Autobahn A44 Dortmund – Kassel.  Rüthen hat im näheren Umfeld Städte wie Lippstadt, Soest, Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh,  Anröchte, Geseke , Erwitte, Büren, Rietberg, Delbrück, Ahlen, Beckum, Warendorf, Münster, Coesfeld, Oelde, Lemgo, Detmold, Hameln, Minden, Höxter, Marsberg, Warburg, Marburg, Gießen, Wetzlar, Wickede, Menden, Hemer,  Iserlohn, Hagen, Lüdenscheid, Wuppertal, Idiotentest, Solingen, Leverkusen,  Werl, Hamm, Unna, Marl, Recklinghausen Gelsenkirchen, Bochum, Rheda-Wiedenbrück,  Gütersloh, Brilon, Warstein,  Arnsberg , Meschede, HSK, Hochsauerlandkreis, Marsberg, Korbach, Winterberg,  Hochsauerlandkreis,  HSK, Gütersloh, Paderborn, OWL, Bielefeld , Herford, Bad Oeynhausen, Bad Nenndorf, Hannover, Hildesheim, Magdeburg, und etwas entfernter Dortmund , Bochum, , Lünen, Kamen und Ruhrgebiet, Aachen, Duisburg, Bonn, Köln,  Düsseldorf, Köln, Münster, Siegen, Olpe, Kassel, Erfurt.

Fallbericht der MPU – Vorbereitung wg. Alkohol und Schlägerei

499,- Euro Festpreis für deine MPU-Vorbereitung an 1 Tag

Hier einmal wieder eine kleine MPU – Geschichte, die endlich gut geendet ist. Es geht wieder einmal um Alkohol im Strassenverkehr. Verbunden mit einem gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr, gemeint ist eine Schlägerei auf der Fahrbahn einer Durchfahrtsstrasse. Immer noch machen die Alkohol – MPU´s mehr als die Hälfte aller Begutachtungsfälle aus.

Ein Handwerker aus Niedersachsen , ganz grob beschrieben das Gebiet zwischen Bielefeld  und Braunschweig, kam über die Empfehlung eines früheren Kunden zu mir nach Rüthen, das ist Nähe Dortmund und Hamm,  bzw. Nähe Paderborn und Bielefeld. Die Kosten der MPU Vorbereitung hatten  den Festpreis von 499,- Euro ( Preis ist seit 2016 unverändert ! ) . Das positive MPU-Ergebnis des Empfehlungsgebers – auch hier eine MPU wegen Alkohol und gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr – hat sicher meinen neuen Kunden mit beeinflusst.  Wichtig war meinem neuen Kunden auch, dass die komplette Vorbereitung – mündlich und schriftlich- an nur einem Tag machbar ist. Die Fahrtstrecke des Kunden zu mir war etwas über 200 Kilometer. Eine Streckenkarte findest du in diesem Artikel ganz unten und auf meiner Homepage :  www.mpu-informationen.de  Seine Lebensgefährtin brachte ihn wie vereinbart um 10 Uhr zu mir und holte ihn gegen 17 Uhr wieder ab. Die Lebensgefährtin verbrachte den Tag im Hallenbad im Nachbarort Warstein und war dann noch zum Shopping nach Lippstadt , was sie wohl sehr genossen hat, denn die Einkaufstüten waren mit Schuhen und Hosen und Blusen  und verschiedensten Kleinteilen randvoll. So geht ´s also auch…

Hintergrund für die MPU waren Alkohol und gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr

Nun, mein neuer Kunde hatte bereits drei MPU´s in den letzten drei Jahren durchlaufen, immer negatives Ergebnis. Hintergrund war Alkohol und gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr, in diesem Falle eine Schlägerei in betrunkenem Zustand auf einer Hauptstrasse am hellichten Tag. Bevor er zu mir kam hat er es richtig gemacht und mich erst einmal angerufen. So konnten wir uns beide ein Bild vom jeweils anderen machen. Ja, ich bin mir sicher : auch eine gewisse Empathie zum anderen ist bei so einer Arbeit wichtig. Es geht nicht nur um die vorgefallenen Delikte, Straftaten, etc, es geht schwerpunktmäßig immer um den ganzen Menschen. Mit all seinen Fehler, Schwächen, aber auch Stärken und oftmals ganz tollen und sympathischen Werten. Wir besprachen am Telefon ganz grob erst einmal seine Delikte. Auch die Frage , zu welchen Anlässen , Situationen das Trinken von Alkohol stattfindet, war beim Telefonat ein Thema. Und natürlich auch die Frage , ob eine Abstinenz von Alkohol eingehalten werden muss, oder ob es mit einem sogenannten Trinkkonzept auch gut funktioniert. Trinkkonzept bedeutet, dass ein “ kontrolliertes Trinken von Alkohol “ mit bestimmten selbst kontrollierbaren Regelungen verbunden ist. Bei jeder MPU wegen Alkohol werden die Leberwerte überprüft. Du musst also etwas Blut aus der Armbeuge abgeben. Das Verständnis meines Kunden für Recht und Unrecht entsprach damals nicht in allen Punkten dem, was man gängigerweise  als richtig und falsch bewertet. Nun, nach einem für uns beide hartem Arbeitstag stand unsere Vorbereitung. Nach drei negativen MPU´s und einem zu Beginn der Arbeit etwas starrköpfigen Kunden war es nicht so ganz leicht…

Meine Arbeitsweise der MPU-Vorbereitung kurz dargestellt

Ich habe eine erprobte Arbeitsweisen, indem ich dieses MPU-Gespräch in drei Teile aufteile, um die Übersichtlichkeit für den Kunden herzustellen. Diese Dreiteilung ist zeitlich aufgebaut. Erster Gesprächsteil ist die Vorgeschichte, die Vergangenheit. Hier ist die Entstehung der Alkohol und der aggressiven Verhaltensweise entstanden. Der zweite Gesprächsteil beschäftigt sich mit den bis heute  eingeleiteten Veränderungen, z.B. beim Alkohol und dem aggressiven Verhalten. Letzter Gesprächsteil ist die Frage nach dem zukünftigen Umgang mit Alkohol bzw. der ( je nach  Person evtl. erforderlichen )  Abstinenz. Der Gutachter wird ebenfalls das Gespräch in diese drei Teile aufteilen und nach und nach mit dir besprechen.

Was versteht der Gutachter unter dem Begriff “ Motive “ ?

Zentrale Frage des Gutachters ist immer die Frage nach dem „Warum“, das sind die Motive = Beweggründe, die einen jeden Menschen bei allen Entscheidungen beeinflussen.Also : warum haben Sie soviel Alkohol getrunken ? Und : warum kam es zur Schlägerei auf der Strasse ? Oder : warum tranken Sie so häufig Alkohol ? Diese Motive sind so etwas wie innere „Antreiber“, die gerne auch mal gegen unseren Kopf arbeiten. Den Motiven = Inneren Antreibern, sind rationale Erklärungen, Verbote oder Regeln sehr oft völlig egal… Mit manchmal verheerenden Auswirkungen, wo der Täter manchmal sogar selber fassungslos ist, dass er dieses oder jenes wirklich selbst getan hat.

Mitschreiben ist wichtig

Zur Sicherheit hat der Kunde alles mitgeschrieben. Falls du mit mir arbeiten willst, wirst du dein MPU-Gespräch auch schriftlich festhalten. Sauber strukturiert, so wie du es bei deiner MPU brauchen wirst. Das war auch für meinen hier genannten Kunden wichtig :  So konnte er mich noch kurz vor der MPU anrufen und ein paar offene Fragen klären und seine Nervosität etwas loswerden.

MPU  positiv bestanden, sogar mit Lob des Gutachters

Die medizinisch-psychologische Untersuchung = MPU hat er knapp aber mit positivem Endergebnis geschafft, aber was soll´s: bestanden ist bestanden !  Der Gutachter hat etwas gegrübelt und das Gespräch gründlich abgewogen. Letztlich gab es sogar ein kleines Lob vom Gutachter : „Da haben Sie ja endlich mal was verstanden, Herr „X“. Jetzt hoffe ich mal, dass das so bleibt. Gute Fahrt wünsche ich Ihnen! „Bei einem gefährlichem Eingriff in den Strassenverkehr sind die Gutachter extrem genau und nicht sehr kompromissbereit. Ich gratuliere meinem Kunden auch und hoffe auf eine saubere Fahrweise in Zukunft !! Rufen Sie mich doch auch einfach an oder schreiben Sie mir eine Email. “ Eine gute MPU-Vorbereitung an 1 Tag für 499,- Euro.

Die Auswahl der für dich passenden Gutachterstelle

Nebenbei : die richtige Wahl, eine für den einzelnen Kunden jeweils „passende“ Gutachterstelle zu finden, ist nach meiner Erfahrung auch wichtig. Jede Begutachtungsstelle für Fahreignung ( so die korrekte Bezeichnung ) setzt sogenannte „hausinterne Durchführungsregelungen“ fest, wie die Begutachtungsleitlinien bei ihnen ausgeführt werden sollen. Hierdurch ergeben sich oft sehr unterschiedliche Begrifflichkeiten, was für die eine Gutachterstelle wichtig ist und für eine andere Gutachterstelle vielleicht nicht so wichtig ist. Wie du aus der Fallgeschichte heute gelernt hast, ist jede MPU zu bewältigen. Die Erfahrung zeigt wieder einmal, es ist keine Hexerei, sondern vielmehr ein analytisches Vorgehen bei der Vorbereitungsarbeit wichtig. Auch der weiteste Weg zu mir wird sich für dich lohnen.  Mehr Infos :  www.mpu-informationen.de  oder auch einmal mal anrufen Tel. 02952-89276.

Alles Gute wünscht Achim Dupke

Mehr  :  Google+-Profil

Routenplaner 59602 Rüthen Praxisanschrift :  Achim Dupke, Friedrich-Spee-Str. 12, 59602 Ruethen / Kreis Lippstadt-Soest , Nordrhein-Westfalen, Tel. 02952 89276 http://www.mpu-informationen.de

Rüthen hat im näheren Umfeld Städte wie Lippstadt, Soest, Werl, Unna, Kamen, Lünen, Anröchte, Erwitte, Geseke, Ahlen, Beckum,  Paderborn, Warstein, Marsberg, Winterberg, Brilon, Neheim, Arnsberg, Menden, Homer, Wickede, Iserlohn, Hagen, Meschede, Hochsauerlandkreis, HSK, Sauerland, Münsterland, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Halle, Oelde, Minden,  Hamm, Coesfeld, Münster, Warendorf, Senden,  Bielefeld und etwas entfernter Lemgo, Detmold, Hameln, Hannover, Hildesheim, Höxter, Marsberg, Korbach, Dortmund, Ruhrgebiet, Bochum , Mülheim, Recklinghausen, Köln, Düsseldorf,Aachen, Osnabrück, Siegen, Olpe, Kassel , Erfurt .