Welche Fragen kommen bei der MPU vor ?

Eine gute Vorbereitung für deine MPU an 1 Tag für einen festen Preis von 499,- Euro

Welche Fragen will der Gutachter von dir wissen ?

Das macht vielen Kandidaten große Sorgen :  Was will der Gutachter von mir wissen ? Welche Fragen kommen bei der MPU ( “ Idiotentest “ )  wirklich dran?

Fragen zur Vorgeschichte –  Fragen zu Veränderungen jetzt  –  Fragen zur Zukunftsvorsorge

Der wohl wichtigste Teil des Gutachtergespräches dreht sich um die Ursache deiner früheren Fehlverhalten ( z.B. mit Alkohol , Drogen, Fahrverstössen, etc. ). Dies bezieht sich nicht nur auf dein aktuelles Trinkverhalten ( auch : Alkohol / Drogen / Straftaten / Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ), sondern die Fragen werden sich auch intensiv mit deiner persönlichen Vorgeschichte beschäftigen – das sind z.B.  deine früheren Motive = Beweggründe des Alkoholtrinkens oder der anderen Vorfälle. Dies alles bearbeiten wir in der MPU-Beratung ausführlich mündlich und schriftlich.

Beispielfragen zur Vergangenheit: „Warum ist Ihnen das damals passiert ?“ Oder : „Was wollten Sie denn eigentlich damit erreichen ?“ „Wie sah denn damals ansonsten Ihr Trinkverhalten aus ?“ „Hätte es andere Möglichkeiten gegeben?“ “ Wie bewerten Sie Ihr früheres Verhalten / Trinkverhalten ?“  „Wie würden Sie Ihr früheres Trinkverhalten  / Ihren früheren Fahrstil bezeichnen ?“ Gerne wird auch vom Verkehrspsychologen die Frage gestellt, besonders wenn sich sehr viele Delikte angesammelt haben : “ Warum ist Ihnen das alles passiert ? “  Oder, wenn es sich jetzt um die zweite oder gar die dritte MPU handeln sollte : „Warum haben Sie sich nach der letzten MPU so verhalten, obwohl Sie doch wussten, dass Sie dadurch wieder Ihren Führerschein verlieren werden ? “

Der begutachtende Psychologe / Gutachter erwartet von dir, dass du seit dem Zeitpunkt des Führerscheinentzugs eine entscheidende Veränderung vollzogen hast.

Beispielfragen zur Gegenwart: „Wie sieht’s denn heute aus ? Oder “ Was hat sich denn geändert ? “ Oder „Warum haben Sie sich denn geändert ? “ Oder “ Warum sollte ich Ihnen das denn jetzt glauben ?“ Oder :Wie können Sie mir das denn beweisen, dass Sie sich geändert haben ?“ Oder “ Können Sie mir mal einige Beispiele / Situationen aufzeigen, an denen ich erkennen kann, das Sie die richtigen Massnahmen auch wirkungsvoll vollzogen haben ?“ Oder : „Und sonst, was noch ?

Du musst glaubhaft und für den Gutachter nachvollziehbar belegen können, wie du das erreicht hast und wie du dies für die Zukunft sicherstellen willst. Schließlich muss ja der Gutachter in seinem Ergebnis zu dem Schluss kommen, daß du in Zukunft nicht mehr erheblich im Strassenverkehr auffallen wirst.

Beispielfragen zur Zukunft:  der Psychologe fragt „Wie soll es denn weitergehen ?“ „Welche Gedanken haben Sie denn für Ihre Zukunft ?“ Wieso kann ich sicher sein, dass Ihnen das nicht noch mal passiert “ Oder : “ Das ist heute Ihre zweite  ( dritte ) MPU. Damals haben Sie dem Gutachter auch gesagt, dass Ihnen das nicht mähr passiert. Und dann ist es doch wieder geschehen. Warum sollte ich Ihnen  das denn heute glauben ?“ Und “ Sehen Sie irgendwelche persönlichen Risiken für sich ?“

Der Gutachter will von dir erfahren, ob du wirkungsvolle Vorsorge gegen erneute Auffälligkeiten / Rückfälle ergriffen hast. Die aufgeführten Beispiele zeigen wirklich nur einige Fragen. Ein Gespräch dauert in der Regel 40 bis 60 Minuten. Und je nachdem, welche Antworten der Kunde gibt, kann das Gespräch sich sehr variabel entwickeln. Auch wenn sich jeder Gutachter immer an einen gewissen Gesprächsfaden orientiert.

In keinem Gespräch reichen  Beteuerungen , Schwüre oder Absichtserklärungen nach dem Motto: „Das passiert mir nie mehr, ich habe daraus gelernt, echt!“ Auch mit Tricks oder Verleugnungen  oder Vergleichen wie z.B. “ Es ist doch nie was passiert ? Wieso nehmen Sie sich denn nicht mal die Leute vor, die jemanden totgefahren haben ?“ kommst du nicht weiter. Wenig helfen wird der Spruch:  “ Das ist doch alles Abzocke! “ Oder “ Ich habe doch schon  meine Strafe bezahlt. Wieso werde ich denn nochmal mit der MPU / Idiotentest bestraft ?“

Das Gespräch mit dem Gutachter ist eine wirkliche Hürde und wird als eine Prüfung, ein Test emfunden. Es lohnt sich für dich, wenn du dich darauf mit einer MPU-Beratung und Vorbereitung gut vorzubereitest.

Wir erarbeiten deine MPU-Vorbereitung mündlich und schriftlich. Alle Fragen und alle Antworten. 

Meine Aufgabe ist es, dir etwas die Augen zu öffnen und dir deinen Weg durch das MPU-Gespräch zu zeigen. Und damit du das auch alles schön in Erinnerung behälst, erarbeiten wir im MPU-Kurs das alles Schritt für Schritt und Frage für Frage. Und du schreibst hier alles auf einigen Blättern Papier auf. Und das nimmst du mit nach Hause und beschäftigst dich noch einmal gründlich damit.

Du erhälst eine Abschlussbescheinigung von mir

Ich erstelle für dich übrigens auch eine Abschlussbescheinigung, die du bei der Gutachterstelle
vorlegst.

“Vor jeder MPU-Vorbereitung und natürlich vor jeder MPU solltest du mit mir gesprochen haben. Auch die weiteste Anfahrt lohnt sich für dich !”

Setze dich mit mir für eine Terminabsprache in Verbindung :
Achim Dupke
Praxisanschrift:
Friedrich-Spee-Str. 12
59602 Rüthen / bei Lippstadt
Tel.  02952-89276
Fax. 02952-89297
www.mpu-informationen.de

E-Mail: dupke-epic@t-online.de

Google+-Profil

————————————————————————————————————–

Bankverbindung

Empfänger: Achim Dupke

Sparkasse Lippstadt

IBAN : DE64 41650001 0010 6068 12
Verwendungszweck : Dein Name und Vorname
Betrag : 499,- Euro
—————————————————————————————————————

Routenplaner Rüthen nach 59602 Rüthen , Kreis Lippstadt – Soest in Nordrhein-Westfalen :

Rüthen liegt etwa auf der Höhe und mittig zwischen Dortmund (80 Km) und Kassel (80 Km) sehr nah der Autobahn A 44. In der Umgebung sind Städte wie z.B. Lippstadt, Erwitte, Anröchte, Büren, Paderborn, Rietberg, Delbrück, Geseke, Soest, Werl, Unna, Kamen, Lünen, Marl, Iserlohn, Menden, Hemer,  Dortmund , Schwerte, Bochum, Gelsenkirchen und das Ruhrgebiet, Hamm,  Idiotentest , Lünen, Kamen, Münster, Warendorf, Osnabrück, Coesfeld, Ahlen, Beckum,  Minden, Bielefeld, MPU-Kurs, MPU-Beratung, MPU-Vorbereitung, Herford, Halle, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Oelde, Minden, Warstein, Arnsberg, Meschede, Psychologe, Verkehrspsychologe, Brilon, Warburg, HSK, Sundern, Hochsauerlandkreis, Korbach, Marsberg, Marburg, Hildesheim, Höxter, Lemgo, Detmold, Siegen, Hagen, Wuppertal, Aachen, Düsseldorf, Köln,  Mülheim,  Olpe, Kassel, Göttingen,  Erfurt, Magdeburg.

Lippstadt, Soest,  Warstein, Büren, Rietberg, Delbrück, Bünde,  Anröchte, Geseke , Erwitte, Ahlen, Beckum, Bielefeld, Herford, Bünde, Gütersloh, Wickede, Hemer, Menden, Iserlohn, Hagen, Werl, Hamm,Kamen, Lünen,  Unna, Rheda-Wiedenbrück, Oelde, Lemgo, Detmold, Hameln, Höxter, Brilon, HSK, Warstein,  Arnsberg, Sundern, Meschede, Marsberg, Korbach, Warburg, Marburg, Kurs,  MPU-Kurs,MPU Beratung, MPU Vorbereitung, Psychologe, Verkehrspsychologe, Siegen, Gießen, Giessen,   Winterberg,  Hochsauerlandkreis, Idiotentest,  Gütersloh, Paderborn, OWL, Minden, Bünde, Herford, Bielefeld und etwas entfernter Hannover, Braunschweig, Hildesheim, Magdeburg, Göttingen, Bochum, Essen,Schwerte,  Dortmund, Recklinghausen, Gelsenkirchen, kosten,  Herne, Düren, Marl, Mülheim, Essen, Oberhausen, Duisburg, Bochum, kostet, Marl, Dortmund und das Ruhrgebiet, Solingen, Wuppertal, Remscheid,Prüfung, test,  Wickede, Lüdenscheid, Düsseldorf, Aachen, Köln, Münster, Osnabrück, Oldenburg, Coesfeld, Warendorf, Siegen, Erfurt, Hildesheim,  Olpe, Göttingen, Kassel.