MPU-Vorbereitungen wegen Cannabis- und Amphetaminkonsum

Erfolgreiche MPU bei einem Cannabis – und Amphetaminkonsumenten

Ich erhielt vor ein paar Tagen die Erfolgsnachricht eines ca. 40-jährigen Kunden  aus  dem Rheinland, dass er seine MPU wegen mehrjährigem Drogenkonsum , gemeint ist Cannabis und Amphetamine, positiv bestanden hat. Vorher war eine einjährige Abstinenz entsprechend der Vorgaben der „Begutachtungsleitlinien für auffällige Kraftfahrer“ erforderlich. Mein Kunde hat die Abstinenz per Haaranalyse nachgewiesen. Eine Haaranalyse bei Betäubungsmittel – Nachweis kostet ca. 250 Euro. Ein Drogenscreening mittels Urintest wäre auch möglich gewesen. Ein Urinscreening ist ein klein wenig kostengünstiger,  aber etwas zeitaufwändiger und wegen der häufigeren Untersuchungen auch umständlicher. Insgesamt hat er ein Jahr lang alle 3 Monate einen Nachweise über die Haaranalyse gemacht. In der Vorgeschichte meines Kunden ist weiter nichts Besonderes zu finden. Beruflich gut gestellt arbeitet er in einer Automobilzulieferfabrik und ist dort u.a. auch mit der Einarbeitung der neuen Mitarbeiter am Arbeitsplatz betraut. Er ist verheiratet, wohnt in einer gemütlichen Wohnung zur Miete.bei den Eltern auf einem Bauernhof, der aber nicht mehr aktiv betrieben wird. Das Leben sieht gut geordnet aus.

Was mag in diesem Fall der Hintergrund des BTM – Konsums sein ?

Das , was von aussen betrachtet als ein gutes, auskömmliches und ordentliches Leben erscheint, war für den Mann jedoch recht anstrengend. Er wollte in der Firma als besonders guter und leistungsfähiger Mitarbeiter glänzen. Dafür nahm er auch viel Mehrarbeit auf sich, versuchte in seiner Abteilung möglichst alle Arbeiten alleine zu erledigen, was ihn körperlich überforderte. Zusätzlich entwickelte er eine schmerzhafte Schultergelenksentzündung, was vom schweren Heben an einer Verladerampe herrührte. . Bei Besuchen von Diskotheken und über Bekannte lernte er die anregende , leistungssteigernde und in gewissem Rahmen auch schmerzverdrängende Wirkung von Amphetaminen ( „Speed“ ). Es hat sich zunächst nicht negativ auf seine Arbeitsleistungen im Betrieb ausgewirkt und blieb auch lange zuhause und im persönlichen Umfeld unentdeckt. Um sich vom Speed wieder  zu beruhigen, rauchte er mehrmals wöchentlich Grass = getrocknete Blüten der Hanfpflanze. Erst eine zufällige nächtliche Verkehrskontrolle am Wochenende führte zu seinem Führerscheinentzug wegen BTM-Konsum.

Die Konsequenzen nach entdecktem BTM -Verstoss beruflich und privat

Was folgte , war eine betriebliche Abmahnung, die Aberkennung des Status als Einarbeiter neuer Mitarbeiter  und eine Veränderung seiner Arbeitsaufgaben im Betrieb.

Seine Frau trennte sich von ihm. Sie war eine absolute Gegnerin von Drogen aller Art. Sie fühlte sich von ihrem Mann jahrelang hintergangen, was jetzt den BTM -Konsum betrifft. Offenheit und Ehrlichkeit sieht anders aus, meinte seine Frau und vermutete dann , dass vielleicht auch noch andere Dinge vor ihr verheimlicht worden seien.

Einzig die Beziehung zu den Eltern war und blieb stabil. Die Eltern unterstützten den Sohn in allen Phasen der Abstinenz , z.B bei einer ambulanten Therapie und auch durch zeitweilige Fahrten zu Anwälten, zum Arbeitsplatz, zum Abstinenznachweis in der Begutachtungsstelle  und auch zur MPU-Vorbereitung bei mir in Lippstadt.

Die Arbeit bei mir in der Drogen – / BTM – Aufarbeitung vor einer MPU

Die Arbeit bei mir verlief schon nach einem kurzen Gespräch zügig. Die absolute Offenheit und Einsichtsfähigkeit des Mannes machte es uns beiden leicht. Nachdem die Vorgeschichte klar war, die Veränderungen skizziert waren und wir uns auch über die Zukunft ausgiebig unterhalten hatten,  brachten wir dies alles schön geordnet zu Papier. Die Kunst, eine gesamte MPU-Vorbereitung an einem Tag erfolgreich machen zu können , besteht u.a. auch darin, schnell eine hohe Empathie zu seinem Kunden aufbauen zu können und sich mit ihm auf seinem jeweiligen Wissens- und Sprachniveau  unterhalten zu können. Der Beginn der MPU-Beratung war bei mir in meinem Büro in Lippstadt um 11 Uhr. Am späten Nachmittag so gegen 17 Uhr waren wir fertig. Wir verabredeten dann noch, dass er jederzeit mit möglichen Fragen zu mir kommen kann, wenn er dies für erforderlich hält.

Der junge Mann rief mich dann noch ein- oder zweimal wegen einiger Fragen zu den passenden Gutachtenstellen an. Die MPU  = medizinisch-psychologische Untersuchung , verlief absolut locker – was nicht immer so selbstverständlich ist – und der Gutachter hat ihm im Abschlussgespräch schon signalisiert, dass ihm das Gespräch gut gefallen hat.

Ich freue mich, dass der Mann sich mittlerweile ein schönes Hobby gesucht hat, bzw. dies wieder aktiviert hat, welches er gerne mit Freunden und Bekannten ausübt. Es ist das Restaurieren von alten Motorrädern und das Motor-Cross-Fahren auf einem abgesperrten Gelände. Ich hoffe, der Erfahrungsbericht kann einem Interessierten eine Hilfe sein. Weitere Erfahrungsbericht erscheinen in der Zukunft .

MPU bestanden , eine MPU – Vorbereitung an 1 Tag für einen Festpreis von 499,- Euro

Jeder MPU-Kandidat  kann sich eine gute MPU-Vorbereitung für einen Festpreis von 499,- Euro leisten. Hohe Preise  sind kein Qualitätsbeweis. Finger weg von allen Angeboten, die mit irgendeiner „Garantie“ angepriesen werden ! Du selbst bist deine „Garantie“, denn deine Arbeitsleistung im Gespräch mit dem Gutachter, wird dir niemand abnehmen. Das musst du schon selber leisten.

Auch die weiteste Anreise lohnt sich für deine MPU – Vorbereitung

Seit fast 20 Jahren bin ich hier in Rüthen, einer westfälischen Kleinstadt im Kreis Lippstadt-Soest und in Lippstadt tätig.  Du musst eine MPU ( Idiotentest ) machen ? Du wirst deine MPU-Vorbereitung  bei mir schnell, günstig und fachlich kompetent bekommen. Ganz gleich, ob es sich um Alkohol im Strassenverkehr handelt, Drogen im Strassenverkehr oder Punktdelikte wie z.B. Geschwindigkeitsverstösse, Fahren ohne Fahrerlaubnis oder andere Straftaten wie z.B. gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr.

Haaranalyse oder Urintest / Urinscreening als Abstinenznachweis

Auch wichtig : die passende Auswahl einer Begutachtungsstelle für Fahreignung für die medizinisch-psychologische Untersuchung  = MPU und die Haaranalyse , bzw. alternativ für ein andere Methode des Drogenscreening mittels Urintest.

Bei all dem ist eine Voraussetzung für eine Zusammenarbeit mit mir , die absolute Offenheit und Einsicht in die eigene Tat. Wer hierzu nicht bereit ist, wird  bei mir keinen Termin erhalten können. Dazu braucht es normal gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, denn ich bestehe auf dem Niederschreiben aller Gesprächsteile. Das ist mir sehr wichtig und es bringt auch für den Kunden viel mehr Sicherheit, wenn er/sie zuhause alles immer wieder durchlesen kann.

Für Personen, die von weit weg anreisen, vermittele ich bei Bedarf preisgünstige, einfache Übernachtungsmöglichkeiten im Ort. Termine und Uhrzeiten für den Beginn sind immer individuell abzusprechen.

Freundliche Grüße und allzeit GUTE  FAHRT

wünscht dir Achim Dupke

2 x in Nordrhein-Westfalen  :

 
  • >>> Karte Rüthen  Achim Dupke, Friedrich-Spee-Str. 12, 59602 Rüthen / Kreis Lippstadt – Soest , im Schulgebiet, Friedrich-Spee-Gymnasium ca. 100 M.
  • >>> Karte Lippstadt  Achim Dupke, 59557 Lippstadt, Erwitterstr. 105 , (im CARTEC-Gebäude). Hauptbahnhof und Busbahnhof ca. 800 M.
Tel.  02952-89276  ,
Fax. 02952-89297 

Rüthen ist eine westfälische Kleinstadt mit ca. 12.500 Einwohnern und hat ein Schulzentrum mit allen Schulen einschliesslich Gymnasium. Lippstadt ist die nahegelegene Verwaltung- und Geschäftsstadt mit etwa 60.000 Einwohnern. Beide Städte liegen im Landkreis Lippstadt-Soest etwa auf der Höhe und mittig zwischen Dortmund (80 Km) und Kassel (80 Km) sehr nah der Autobahn A 44. Umgebende Städte sind Warstein, Anröchte, Büren, Geseke, Erwitte, Meschede, Brilon, Marsberg, Warstein, Arnsberg, Menden, Iserlohn, Hemer, Lippstadt (20 Km) mit einem Bahnhof und IC-Verbindung , Soest (25 Km), Werl, Hamm, Unna, Lünen, Kamen,Marl,  (50  Km), Rietberg, Delbrück, Lippspringe, Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh, Halle,  Idiotentest ,  Oelde, (40 Km), Höxter, Lemgo, Detmold, Minden, Herford, Hildesheim,  Bad Nenndorf, Bad Oeynhausen,  Bielefeld (70 Km). Etwas entfernter sind Bochum, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Unna , Hamm, Dortmund, Schwerte, Essen, Duisburg, Solingen,  MPU-Kurs, Wuppertal, Remscheid, Düsseldorf, Aachen,  Leverkusen, Köln, Neuss, Bonn, Kassel, Alkohol,Abstinenz,  BTM, Drogen, Cannabis, THC, Amphetamine, Punkte,Fahren ohne Führerschein, Prüfung, MPU test,  Psychologe, Verkehrspsychologe, Siegen, Sundern, Olpe, Hagen, Lüdenscheid,  Münster , Bünde, Osnabrück, Coesfeld und Warendorf, Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Kassel, Warburg, Marburg, Gießen, Göttingen, Erfurt .( ca. 80 – 100 Km) Verkehrspsychologe, MPU, medizinisch-psychologische Untersuchung, Fahrerlaubnis